...die kompromisslose Sicherheit.

MKK®

Metall-Kunststoff-Konus für den mehrfachen Einsatz in Beton. Kompatibel mit Uni-Stäben.
Einsatz: siehe z. B. Wassersperre aufgeschweißt.
Die MKK®-Abdeckkappe für das bündige Abbdichten des MKK®´s auf der Schalung. MKK®-Dichtkappe zum Abdichten des MKK®´s auf rauhen Oberflächen mit Neigungsanpassung bis 3°.
Zum Verschließen der Konenlöcher verwenden Sie den BETOMAX®-Verschlussmörtel, den Spezial-Verschlussmörtel oder Betonstopfen mit 2-Komponenten-Kleber
(siehe Baustofftechnik).

Prüfzeugnis
Prüfzeugnis Wasserundurchlässigkeitsprüfung - Sichtbetonstopfen
Prüfzeugnis Wasserundurchlässigkeitsprüfung - vermörtelt

MKK® Vario B 15

Der MKK® Vario besteht aus einem galvanisch verzinkten Metallring und einem Kunststoff-Kugelkopf. Der MKK® Vario B 15 ist mit einem Winkelausgleich von 20° stufenlos einsetzbar.

Montage:
Der MKK® Vario B15 wird mit aufgestecktem Ring innerhalb der Schalung eingesetzt. Der Kugelkopf wird auf den Schalungsanker gesetzt und mit Hilfe der Schalung in den Ring gedrückt.

Anwendung:
Krümmungen, z.B. Eingangsbereich vom Tunnel, Voute, z.B. im Übergangsbereich Boden/Wand von Klärbecken

SBK® / CBK®

Stahl-Beton-Konus verbleibt im Beton. Wird mit FB-Stopfen 22/20 bündig verschlossen. Kompatibel mit Uni 15.

Verlorene Ankerstablänge =
WD - 2c

SKK®

Der Stahl-Kletterkonus SKK® BETOMAX® 15 wird in Verbindung mit dem BETOMAX® 15 Ankerstab und einer Gewindeschraube M 24 eingesetzt. Er wird überall da verwendet, wo der MKK® B15 als Vorlaufkonus gewählt wurde. Der SKK® wird mit Hilfe des Spezial-SKK®-Schlüssels fest- bzw. losgedreht. Kompatibel mit Uni15.

Prüfbericht

Sondernagelplatte für erleichtertes Ausdrehen.